Kategorie: Lebensstil

Die Kultmarke für Schuhe rationalisiert die Produktion und erreicht mit Centric Software PLM eine umfassende digitale Transformation. 

Manolo Blahnik, die legendäre Schuhmarke, berichtet von einer deutlichen Produktivitäts- und Effizienzsteigerung seit Einführung der Product Lifecycle Management (PLM) Lösung von Centric Software. Centric bietet die innovativsten Enterprise Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Outdoor, Luxusartikel und Konsumgütern, mit denen diese Firmen die strategischen und operativen Ziele ihrer digitalen Transformation erreichen können.

     (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/455901/Centric_Software_Logo.jpg )
     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/738449/Centric_Software_Manolo_Blahnik.jpg )

Der legendäre Schuhdesigner Manolo Blahnik begann in den frühen 1970er Jahren in London mit der Fertigung und dem Verkauf von Schuhen und startete damit seine inzwischen fast 50-jährige Karriere. Seitdem hat er sich zu einem der renommiertesten Schuhhersteller der Welt entwickelt. Noch heute entwirft Manolo Blahnik jedes Schuhdesign von Hand und perfektioniert persönlich die Leisten und Absätze seiner exquisit gefertigten Schuhe. Manolo Blahnik ist heute eine weltweite Marke, die in Boutiquen und Kaufhäusern in mehr als 40 Ländern verkauft wird. Während das Kerngeschäft nach wie vor Damenschuhe sind, fertigt Manolo Blahnik auch Taschen, Gürtel, Socken, verschiedenste Accessoires und Herrenschuhe.

‚Unser Team ist innerhalb kurzer Zeit deutlich gewachsen‘, sagt Bruno Oghittu, Digital Director bei Manolo Blahnik. ‚Wir waren auf der Suche nach einer PLM-Lösung, die sich nahtlos in unsere Buchhaltungssoftware, unser PIM-System, unsere Warenwirtschaftsplattform und unser Großhandelsbestellsystem integrieren lässt. Das richtige PLM-System würde auch Prozesse automatisieren, doppelte Dateneingaben reduzieren und Daten auf effiziente Weise mit den Lieferanten austauschen.‘

Manolo Blahnik entschied sich 2016 für Centric als PLM-Partner und implementierte Kernmodule der Centric 8 PLM-Plattform.

Oghittu erklärt: ‚Wir haben das System vor allem wegen seiner Flexibilität ausgewählt. Es ist möglich, das System genauso einzurichten, wie wir es wünschen, und es ist keine ‚Hard Coded‘-Programmierung erforderlich, sodass die Software ohne nennenswerte Probleme aktualisiert werden kann. Bisher hat Centric nicht ein einziges Mal gesagt: ‚Nein, das ist nicht möglich‘. Centric wird von vielen großen Schuhmarken verwendet, darunter auch Luxusmarken, dies gab uns das Vertrauen, dass sie unsere Branche wirklich gut kennen und verstehen.‘

Interessanterweise entschied sich Manolo Blahnik für eine ‚Back-to-Front‘-Implementierung, ausgehend von der Produktionsseite und dem Lieferantenportal, bevor er sich mit der Produktentwicklung und dem Design beschäftigte.

‚Dem Centric-Team ist es gelungen, die Implementierung genau an unsere Bedürfnisse anzupassen‘, sagt Oghittu. ‚Zudem haben sie einige spezielle Tools entwickelt, die wir angefordert hatten. Beispielsweise können sich Fabriken jetzt im PLM-Lieferantenportal anmelden, ihre Bestellungen einsehen und auf einen Link klicken, der automatisch einen Bericht mit druckbaren Barcodeaufklebern für die betreffende Bestellung generiert. Diese automatisierte Funktion bedeutet eine große Zeitersparnis und macht die Auftragsabwicklung präziser. Im ersten Jahr nach der Produktivschaltung half uns Centric auch bei der Rationalisierung unseres Farbsystems und der Umstellung auf eine Pantone-basierte Farbbibliothek.‘

Achtzehn Monate später hat das Unternehmen die manuelle Dateneingabe, die Duplizierung und die damit verbundenen Fehler reduziert, die Zusammenarbeit mit Lieferanten verbessert und dank Centric PLM einen optimierten Prozess für den Umgang mit Produktdaten entwickelt.

‚Jetzt brauchen wir die gleichen Daten nicht mehr in vielen verschiedenen Systemen unterschiedlich einzugeben‘, erklärt Oghittu. ‚Wir geben die Daten einmalig in PLM ein und PLM gibt die Informationen dort weiter, wo sie benötigt werden. Centric PLM hat alle von uns verwendeten Technologien vom Design bis zum Retail miteinander verknüpft und damit eine digitale Transformation in allen unseren Betrieben vollzogen.

Oghittu fasst zusammen: ‚Wir vertrauen dem Centric-Team absolut und Centric bietet Lösungen, die auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten sind. Unsere Centric-Ansprechpartner empfinden wir eher als Kollegen, nicht als Lieferanten. Wir haben spannende Pläne, um PLM noch weiter einzusetzen, von der vollen Nutzung der Möglichkeiten des Lieferantenportals bis hin zur Automatisierung des Hochladens von Bildern in digitale Kataloge. Unsere Beziehung zu Centric ist direkt, partnerschaftlich und produktiv.‘

‚Wir waren begeistert, als Manolo Blahnik sich für Centric PLM entschied‘, sagt Chris Groves, President und CEO von Centric Software. ‚Einige Monate später können wir mit Stolz feststellen, dass Manolo Blahnik sehr positive Ergebnisse erzielt und den Einsatz von Centric PLM ausbaut. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Manolo Blahnik zusammenzuarbeiten und Zeuge seines zukünftigen Wachstums zu sein.‘

Manolo Blahnik (http://www.manoloblahnik.com)

Mit einer Karriere von mehr als 45 Jahren ist Manolo Blahnik einer der einflussreichsten Schuhdesigner der Welt. Manolo Schuhe haben eine internationale Gruppe von Verehrern und treuen Anhängern auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen. Blahnik selbst ist ein echter Handwerker. Bis heute verbringt er jede Saison einige Wochen in den Mailänder Fabriken, um jede Kollektion persönlich zum ‚Leben zu erwecken‘. Alle von ihm entwickelten Schuhe basieren auf seinen Skizzen, die in den Fabriken in Prototypen umgesetzt werden. Die exquisit geformten Leisten und Absätze, die er für seine Schuhe entwirft, werden noch immer von seinen eigenen Händen perfektioniert.

Im Laufe der Jahre wurden Manolos Leistungen von verschiedenen Gremien in vielen Ländern anerkannt, zuletzt vom ‚Couture Council of America‘. Außerdem erhielt er einen ‚Honorary Commander‘ des ‚Most Excellent Order of the British Empire (CBE)‘, der von Ihrer Majestät The Queen verliehen wurde. Er hat auch zahlreiche Bücher veröffentlicht, zuletzt ‚Fleeting Gestures and Obsessions with Rizzoli im Jahr 2015. Vor kurzem wurde Manolo Blahnik von Footwear News für die SS17 Kollektion VetementsxManoloBlahnik mit dem ‚Collaboration of the Year Award‘ ausgezeichnet.

Neben einer führenden Damenkollektion mit Abend- und Tageshandtaschen verfügt die Marke auch über eine erfolgreiche Herrenkollektion.

Manolo Blahnik hat 318 Verkaufsstellen in 40 Ländern weltweit mit 14 eigenständigen Stores und einer E-Commerce-Plattform – manoloblahnik.com.

Centric Software (http://www.centricsoftware.com)

Ausgehend von der Hauptgeschäftsstelle im Silicon Valley und mit Zweigstellen in Hauptstädten rund um den Globus bietet Centric Software den führenden Namen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Luxus- und Outdoor-Artikel, Sport und Konsumgüter eine Plattform für die digitale Transformation. Centric Visual Innovation Platform (VIP) ist eine Reihe von visuellen, vollständig digitalen Interfaces, die für Touchscreen-Geräte wie iPad und iPhone und für großformatige Touchscreens konzipiert sind. Centric VIP, die echte Revolution für Entscheidungsfindung und die Automatisierung der Ausführung, reduziert das Time-to-Market beträchtlich und verbessert die Reaktionsfähigkeit angesichts neuer Trends. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Product-Lifecycle-Management-Plattform (PLM) Centric 8, bietet professionelle Funktionen für Warendisposition, Produktentwicklung, Sourcing, Unternehmensplanung sowie Qualitäts- und Forderungsmanagement, die speziell auf schnelllebige Verbraucherbranchen zugeschnitten sind. Centric SMB-Lösungen stellen umfassende PLM-Lösungen auf Grundlage innovativer Technologien und über die Jahre angesammelter Kenntnisse des Unternehmens für kleine Firmen bereit.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen erhalten, darunter den Frost & Sullivan Global Product Differentiation Excellence Award im Jahre 2016 für seine PLM-Lösung für Retail, Fashion und Bekleidung, sowie den Frost & Sullivan Global Retail, Fashion and Apparel PLM Product Differentiation Excellence Award im Jahr 2012. Red Herring führte Centric 2013, 2015 und 2016 unter den 100 Besten seiner globalen Liste.

Centric ist eine eingetragene Handelsmarke von Centric Software. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

CAMPBELL, Kalifornien, September 4, 2018 /PRNewswire/ —

Read Full Article

Die Nr. 1 der Make-up-Pinselmarken auf YouTube[1] feiert die Einführung ihrer neuesten Kollektion mit dem Namen Brush CrushTM buchstäblich mit astronomischen Höhen

Ein kleiner Schritt für die Menschheit … und ein großer Schritt für die Schönheit. Die international anerkannte Marke Real Techniques® meldet ihre erste erfolgreiche Weltraummission zur Einführung der neuesten limitierten Kollektion Brush CrushTM Volume 2.

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/728919/Real_Techniques_Space.jpg )

Am 1. August um 10:24 britischer Sommerzeit startete Real Techniques® mit einem riesigen, mit Helium gefüllten Ballon seine neueste, von der Galaxie inspirierten Kollektion von der Erde. Die Make-up-Pinsel stiegen 116 Minuten lang mit einer Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde auf und erreichten eine unglaubliche Höhe von 36.338 Metern (19.000 Meter markieren den offiziellen Punkt, an dem die Grenze zur Hochatmosphäre – auch Near Space genannt – erreicht wird). Real Techniques berichtet erfreut, dass es tatsächlich Spuren von Schönheitsjunkies im Weltraum gab![2]

Sent Into Space bestätigte, dass die Make-up-Pinsel mit dem galaktischem Thema ‚die ersten Make-up-Pinsel waren, die jemals ins All geschickt wurden‚, wobei sie mehr als viermal die Höhe des Mount Everest überflogen, über 99 Masseprozent der Erdatmosphäre und Temperaturen von -57 °C in Spitzenhöhe ausgesetzt waren, bevor sie in der Nähe von Thorne, South Yorkshire, in Großbritannien landeten und vom Sent Into Space-Team geborgen wurden[3].

Die neue Kollektion ‚Brush CrushTM Volume 2′ wurde von einer lunaren Farbpalette aus frostigen Silber- und ombrierten Violetttönen inspiriert und enthält die folgenden Beauty-Tools, die auf der bahnbrechenden Reise zum Einsatz kamen[4]:

  • 300 Powder Brush (UVP £12,99) Die gewölbte Form dieses Puderpinsels ermöglicht einen perfekten Puderauftrag.
  • 301 Foundation Brush (UVP £12,99) Der abgerundete Buffing-Pinsel eignet sich sowohl für Creme- als auch für flüssige Foundation.
  • 302 Blush Brush (UVP £12,99) Die verjüngte Spitze des Rougepinsels ermöglicht einen konzentrierten Rougeauftrag.
  • 304 Fan Brush (UVP £12,99) Die fein gefächerten Pinselfasern ermöglichen einen diffusen Puderauftrag.
  • 305 Shadow Brush (UVP £9,99) Der Lidschattenpinsel mit der leicht verjüngten Spitze garantiert einen nahtlosen Farbverlauf.
  • 306 Kabuki Brush (UVP £16,99) Mit dem großen, abgerundeten Pinselkopf kann Bronzer und Highlighter leicht auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen werden.
  • Cosmic Sponge Duo (UVP £9,99) Das facettenreiche Design kann auf mehreren Stellen im Gesicht verwendet werden.

Tiffany Kurtz-Sewall, Global Marketing Director bei Paris Presents Incorporated, kommentiert: Es schien mehr als angebracht, unsere neueste überirdische Markteinführung mit einem Aufstieg aus der Atmosphäre zu betonen. Unsere zweite Ausgabe der limitierten Brush CrushTM-Kollektion hat nicht nur eine prestigeträchtige Anwendungsqualität, die sich von allen anderen Beauty-Tools auf der Erde oder dem Rest des Kosmos unterscheidet, sondern verleiht Ihnen außerdem ein galaktisch gutes Aussehen!

Die am schnellsten wachsende Marke für Kosmetik-Accessoires in den USA[5] hat auch mit einigen der weltweit größten Influencern der Beauty-Branche von heute zusammengearbeitet, um die Markteinführung weiter zu unterstützen. Bei der offiziellen Enthüllung auf Instagram stellten Real Techniques zusammen mit mehreren US-amerikanische und britische Influencer am 10. August 2018 um 16:00 Uhr britischer Sommerzeit ihre Instagram-Geschichten über das Sortiment vor, nachdem sie planeten-geformte, mit dem Markenzeichen versehene Piñatas aufschlugen. Die Enthüllung der neuen Kollektion hatte außerdem für mehr als 2 Millionen Fans des Instagram-Kanals von Real Techniques Premiere.

Real Techniques® hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinen bewährten und renommierten Kosmetikpinseln weiterhin innovative und bahnbrechende Beauty-Produkte zu liefern, die hervorragend zur Anwendung geeignet sind.

@realtechniques
#RTBrushCrush
#RealTechniques 

Referenzen:  

  1. Top-Abonnenten-Ranking für Marken, die hauptsächlich Make-up-Pinsel herstellen, basierend auf dem Pixability Radar Data Pull vom März 2017
  2. Weitere Informationen zu den Umweltauswirkungen der Mission finden Sie im Abschnitt ‚Informationen zu Sent Into Space‘ unten
  3. Weitere Informationen zu den Umweltauswirkungen der Mission finden Sie im Abschnitt ‚Informationen zu Sent Into Space‘ unten
  4. Ohne die limitierte Auflage des Brush Crush[TM] Volume 2 Cosmic Sponge Duo von Real Techniques
  5. Nelsen U.S., XAOC, Kosmetik-Accessoires, Umsatz in US-Dollar der letzten 52 Wochen bis 30. Juni 2018, unter den Top 5 Marken

Informationen zu Real Techniques®  

Enthüllen Sie Ihren inneren Experten mit Hightech-Make-up-Pinseln und Online-Tutorials. Erstellt von den professionellen Maskenbildnern und erstklassigen YouTube Beauty-Gurus Sam und Nic Chapman. Real Techniques ist eine Marke von Paris Presents Incorporated, einem Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Kosmetikprodukten und Körperpflegezubehör spezialisiert hat, um das Schönheitserlebnis für alle Benutzer zu verbessern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.realtechniques.com
© 2018 Paris Presents Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.

Informationen zu Sent Into Space  

Die globalen Experten in der Hochatmosphäre (Near Space), die mit modernster Forschung und Innovation inspirierende Erlebnisse schaffen.

Auswirkungen auf die Umwelt: Das Verfahren ist völlig umweltschonend. Die verwendeten Ballons sind vollständig biologisch abbaubar. Latex wird aus dem Harz des Gummibaums gewonnen und zerfällt, wenn es den Naturelementen ausgesetzt wird. Die Oxidation ist der erste Schritt beim Abbau des Ballons und beginnt innerhalb von etwa einer Stunde nach dem Aufblasen. Die Ballons bauen sich auch im UV-Licht ab (davon gibt es viel in der Hochatmosphäre!) und die Zersetzungszeit ist ähnlich einem Eichenblatt (6 Monate). Der überwiegende Teil des Ballons wird auf den meisten Flügen geborgen. Für Sent Into Space ist das Bergen des Ladeguts sehr wichtig, um die Ergebnisse zu erhalten. Der Großteil des Ballons bleibt dabei befestigt und alles wird zusammen geborgen. Sent Into Space startet nicht auf hoher See und vermeidet dies ausdrücklich. Wenn Ballons versehentlich im Meer landen, wird der gesamte Aufbau geborgen; dies kommt jedoch sehr selten vor. Es werden keine schädlichen Chemikalien, Farb- oder Konservierungsstoffe in den vom Unternehmen benutzten Verbrauchsmaterialien verwendet.

Weitere Informationen über Sent Into Space finden Sie unter https://sentintospace.com/pages/about-us

LONDON, August 11, 2018 /PRNewswire/ —

Read Full Article

Awel, eine Marke für das Segment ‚Digitally Native‘, die auf den modernen Bürger abzielt. Mit der Mission, die Freude an Abenteuer, Bewegung und Komfort zurückzubringen. Awel hat den perfekten Schuh für den Alltag geschaffen, indem es Design mit hochwertigsten Materialien und attraktiver Ästhetik verbunden hat. Das Ergebnis ist eine erfolgreiche Lifestyle-Marke, die eine 375-Milliarden-Dollar-Industrie erschüttert. Gegründet im November 2017 von zwei Elite-Feldhockeyspielern und Ingenieuren, Marc und Jordi Calzada, entstand Awel ursprünglich aus dem Wunsch, schön gestaltete Produkte zu kreieren, die einen echten Einfluss auf das tägliche Leben haben könnten. Das erste Produkt von Awel – der Awel Move – ist ein Freizeit-Sneaker, der für jeden Anlass des alltäglichen Lebens geeignet ist und aus einem magischen Material besteht, nämlich Merinowolle.

     (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/663326/Awel_Logo.jpg )

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/663327/Awel_Sneakers.jpg )

Ihre Geschichte  

Inspiriert von einer Familienreise nach Vietnam, bei der Marc sich ohne Socken zu tragen in einem Freizeit-Sneaker den Fuß verletzte, kamen die beiden Brüder auf die Idee, den bequemsten Schuh zu entwerfen, den es je gegeben hat. Weniger als ein Jahr später sahen die beiden eine Chance, einen Markt zu erschüttern, der sich bis dahin auf traditionelle Kanäle, Kostensenkung und unpersönliches Verbraucherengagement verlassen hatte.

Der Kauf von Schuhen kann heutzutage eine lästige Aufgabe sein. In einem herkömmlichen Schuhgeschäft haben Sie in der Regel mehr als 50 verschiedene Stile und Verkäufer, die auf Sie einreden. Awel bietet eine Alternative: einfach gestaltete, qualitativ hochwertige Schuhe aus superfeiner Merinowolle, die direkt an den Verbraucher verkauft wird.

Ihre Lösung  

Während ihrer Nachforschungen, bei denen sie zu verstehen versuchten, worauf Menschen bei Schuhen wirklich Wert legen und was einen Schuh perfekt machen würde, fanden Sie heraus, dass die meisten Menschen Sneaker-artige Schuhe bevorzugen, leicht, flexibel und bequem. Worüber klagten die Menschen am meisten? Schmerzende Nähte und unangenehmer Geruch.

Der Awel Move   

Der Awel Move ist die erste Produkteinführung der Marke und es ist ein Freizeit-Sneaker, der für jeden Anlass geeignet ist. Der Awel Move beweist, dass Stil, Komfort und Nachhaltigkeit vereinbar sind. Sein oberer Teil besteht aus einem Stück und ist aus einem innovativen Gewebe gemacht – Merinowolle. Merinowolle hat innere Eigenschaften, die sie perfekt für Schuhe machen. Sie reguliert die Temperatur und hält dadurch Ihre Füße im Winter warm und im Sommer kühl, sie reduziert Feuchtigkeit, minimiert den Geruch, und sie ist weich und leicht.

Der Awel Move ist online erhältlich auf http://www.awelbrand.com

BARCELONA, Spanien, April 10, 2018 /PRNewswire/ —

Read Full Article